[info] Die braunen Wurzeln des BKA

Buchbesprechung
 
Auf dem rechten Auge blind
Die braunen Wurzeln des BKA
 
Von Jörg Victor
9. November 2001
 
Dieter Schenk
Auf dem rechten Auge blind – Die braunen Wurzeln des BKA
Verlag Kiepenheuer und Witsch, ISBN 3-462-03034-5, DM 44,90
"Auf dem rechten Auge blind – Die braunen Wurzeln des BKA" beschäftigt sich mit der Entstehungsgeschichte des Bundeskriminalamts (BKA) und seinen Wurzeln im Dritten Reich. Der Autor, Dieter Schenk, der selbst neun Jahre lang als Kriminaldirektor im BKA arbeitete, widerlegt die Auffassung, die Kriminalpolizei sei vom Wesen her unpolitisch und nicht durch die Verbrechen des Nazi-Regimes belastet: "1959 bestand der Leitende Dienst des BKA aus 47 Beamten – bis auf zwei hatten alle eine braune Weste." (S. 282)
 
Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Nachrichten und Politik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s