[info] Die weltweite Finanzkrise hat auch eine soziale Ursache: die Welt der Billiglöhne.

09.10.2008 / Ansichten / Seite 8


»Naiv, vom baldigen Ende des Kapitalismus auszugehen««
 
Die weltweite Finanzkrise hat auch eine soziale Ursache: die Welt der Billiglöhne. Ein Gespräch mit Emiliano Brancaccio
Interview: Waldemar Bolze
 
Emiliano Brancaccio ist Professor für Arbeitsökonomie an der Universität Sannio, Mitglied von Rifondazione Comunista und Berater der größten italienischen Metallarbeitergewerkschaft FIOM-CGIL
 
Sie behaupten, die Finanzkrise sei kein rein finanztechnisches Phänomen, sondern habe eine soziale Ursache. Wieso?
 
Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Nachrichten und Politik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s