[rad] Geisterfahrer auf dem Fahrrad

 

Geisterfahrer auf dem Fahrrad

Osnabrück.
Wenn Radfahrer auf der falschen Straßenseite fahren, begeben sie sich in große Gefahr: Wie die Polizei gestern mitteilte, wurden bei zwei Unfällen mit Geisterfahrern drei Menschen verletzt. Die Radfahrer würden „aufgrund ihres eigenen Fehlverhaltens übersehen“, so die Polizei.

Am Dienstagnachmittag erlitt eine 50-jährige Frau leichte Verletzungen, als sie mit ihrem Rad entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung auf der Bramscher Straße fuhr. An der Ausfahrt einer Tankstelle stieß die Fahrradfahrerin mit einem Pkw zusammen. Der Autofahrer hatte zwar auf den fließenden Verkehr geachtet, die von rechts auf dem Fahrradweg kommende 50-Jährige dabei aber übersehen.

Zuvor war am frühen Montagabend ein 33-Jähriger auf der Belmer Straße schwer verletzt worden. Er befuhr auf seinem Fahrrad mit hoher Geschwindigkeit stadtauswärts den linken Gehweg, als plötzlich vor ihm ein weiterer Radfahrer aus einer Hofeinfahrt auftauchte. Der 33-Jährige konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen. Die Männer stießen heftig mit den Köpfen gegeneinander. Beide wurden mit Rettungswagen in ein Osnabrücker Krankenhaus gebracht. Der 33-Jährige musste im Krankenhaus bleiben, der andere wurde ambulant behandelt. „Hätten die beiden Helme getragen, wäre der Unfall sicherlich glimpflicher ausgegangen“, heißt es im Polizeibericht. Die Polizei mahnt, vorausschauend zu fahren. Ein Radler könne sich nicht darauf verlassen, von anderen Verkehrsteilnehmern gesehen zu werden.

Neue OZ online: Geisterfahrer auf dem Fahrrad

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Radfahrer-Terror veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s